Die Glutenplan Kochbücher Die Glutenplan Kochbücher Die Glutenplan Kochbücher Jetzt meine kostenlosen Bücher ansehen... Die Glutenplan Kochbücher Die Glutenplan Kochbücher Die Glutenplan Kochbücher

glutenfreier Apfelkuchen

xxx

Der ultimative Apple Pie - ein Erlebnis, das garantiert glutenfrei ist!

glutenfreier Apfelkuchen
ca. 1 Std.
ca. 3,50 €
5
Vegetarisch, süß, Backrezept

Das braucht man.

Und so wird's gemacht.

Auch wenn das Erntedankfest in Deutschland längst feierlich zelebriert wurde, gibt es doch immer einen Grund zu feiern, oder? Da kommt Thanksgiving gerade richtig um diesen ultimativen Apple Pie zu backen.

Dieser Snack ist etwas umfangreicher in der Herstellung, kann dafür aber an mehreren Tagen für Zwischendurch den Gaumen erfreuen.

Jetzt aber ran an die Äpfel! Schäle zunächst alle Äpfel und entferne das Gehäuse (ja, das ist mühsam…schneller gehts mit einem Sparschäler). Auf ein Backblech legst Du nun Backpapier und eine Schicht Küchenrolle. Diese nimmt den Saft der Äpfel auf. Die Äpfel nun in ca. 5mm dicke Scheiben schneiden und auf der Küchenrolle verteilen. Anschließend mit einer weiteren Schicht Küchenrolle abdecken.

Für den Teig wiegst Du 50g von dem Rohrzucker ab und gibst ihn zusammen mit der Butter in eine Rührschüssel. Nimm Deinen Lieblingsmixer zur Hand und vermenge beide Zutaten nur solange miteinander, bis sie eins geworden sind. Nun fügst Du ein Ei hinzu und ein Eigelb. Ein Eiweiß muss sich noch etwas gedulden bis es an der Reihe ist. Das Ganze ca. 30 Sekunden mixen. Löffelweise gibst Du nun 350g des glutenfreien Mehls hinzu und verrührst es. Fängt es an klumpig zu werden, knete den Teig mit den Händen weiter. Forme einen Ball aus dem Teig und verpacke ihn in Frischhaltefolie. Für 45 Minuten muss er nun in den Kühlschrank.

Die restlichen Zutaten, also 140g Zucker, Zimt und 40g Mehl in einer großen Rührschüssel vermischen. Sind die 45 Minuten verstrichen, schnapp Dir eine Pie-Form mit einem Durchmesser von 24cm und lege 23 des Teiges auf dem Boden und an den Rändern ebenmäßig aus. Da der Teig sehr klebrig ist, kannst Du zwischendurch mal in die Mehltüte greifen.

Die Äpfel vorsichtig abtupfen und in die Schüssel zu dem Mehl, Zimt und Zucker geben. Mit den Händen vermengen, sodass die Mischung an den Äpfeln kleben bleibt. Nachdem sich die Äpfel also in Schale geworfen haben, dürfen sie in die Pie-Form. Den restlichen Teig zu einem Kreis ausrollen und den Kuchen damit zudecken. Die Ränder mit der Teigdecke leicht zusammendrücken, sodass keine Stelle offen bleibt. Nun ist endlich das Eiweiß an der Reihe. Dieses auf der Teigdecke verstreichen und mit etwas Zucker garnieren. Damit der Kuchen Dampf ablassen kann, schneide fünf kleine Schlitze in die Mitte des Kuchens. Bei 180°C Umluft muss der leckere Apple Pie nun für 45 Minuten in den Ofen.

Lasse den Kuchen nach 45 Minuten noch für zusätzliche 10 Minuten im ausgeschalteten Ofen, bevor Du ihn warm mit einem Klecks Sahne genießt.

Guten Appetit!
Gefällt Dir dieses Rezept?
Dann setze doch bitte einen Like drunter!

Uns gibt es auch in den sozialen Medien.

Folge uns auf Instagram oder Twitter oder werde unser Freund auf Facebook, um auf dem Laufenden zu sein.

Unsere Partner.